Behindertenumbauten, Mobilitäts Umbauten - Unsere Leistungen für Sie

pfeil KFZ-Umbauten für alle Fahrzeugmarken

Die technologischen Anpassungsmöglichkeiten kennen heutzutage kaum mehr Grenzen.
Auch in Bezug auf Fahrzeugmarke und Modell und das bei kompletter Gewährleistung
der Hersteller-Garantie.



pfeil Handbediengeräte für Gas & Bremse und Sekundärfunktionen

Carospeed E ist ein von Hand kontrolliertes Beschleunigungs- und Bremssystem  mit zusätzlicher Bedienmöglichkeit der Sekundärfunktionen (Blinker, Scheibenwischer etc.)

- CAROSPEED E - Alles in einem Bediengerät
Das Carospeed E ist ein von Hand kontrolliertes Beschleunigungs- und Bremssystem
mit zusätzlicher Bedienmöglichkeit der Sekundärfunktionen (Blinker, Scheibenwischer etc.). Es ist besonders geeignet für Personen, die nicht in der Lage sind, Ihre Fußpedale zu bedienen. Die Beschleunigungs- und Bremsfunktionen werden über einen Hebel, der sich seitlich vom Fahrersitz befindet, übertragen. Bewegen Sie den Hebel nach hinten, beschleunigt Ihr Fahrzeug. Ziehen Sie den Hebel nach vorne, so bremst Ihr Fahrzeug. Die meist benutzten elektrischen Funktionen sind in diesen 4-Wege-Joystick integriert, u.a. auch eine Anfahrhilfe am Berg. Sie verhindert das Anfahren des Fahrzeugs, wenn der Fahrer die Hand von der Bremse zur Gangschaltung wechselt.

- Gasring und Bremshebel - Die Gasfunktion am Lenkrad.
Gasring und Bremshebel - Die Gasfunktion am Lenkrad.  Der Gasring kann über bzw. unterhalb des Lenkrades positioniert werden.  Der Bremshebel auf der rechten oder linken Seite. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Der Gasring kann über bzw. unterhalb des Lenkrades positioniert werden.
Der Bremshebel auf der rechten oder linken Seite. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

- Infrarotbedienung
Zur einfachen und komfortablen Bedienung der Sekundärfunktionen.
Hier können Sie bequem beispielsweise mit dem Daumen bis zu acht
Funktionen wählen, ob Scheibenwischer, Blinker, Fernlicht, ...



pfeil Space Drive - elektronisch digitale Bedienelemente

Entscheidende Vorteile sprechen für die Faszination SPACE DRIVE®

  • Perfekte Anpassbarkeit an die individuellen Bedürfnisse
    der Kunden, auch bei Veränderungen des Krankheitsbildes.
  • Entwicklungsingenieure direkt vor Ort
  • Doppelte Sicherheit durch zwei voneinander getrennt und parallel
    laufende Systeme. Volle Leistung der Motoren bei Ausfall eines Steuerkreises.
  • Geschwindigkeitsabhängige Lenkung ermöglicht einfaches und
    sicheres Fahren auch bei hohen Geschwindigkeiten.
    Evolutionäre Bedienkomponenten für ein sicheres und entspanntes Fahren
  • Erfolgreicher Dauerbelastungstest (Hydropuls) für Ihre Sicherheit. 20 Millionen gefahrener Kilometer unter schwierigsten Bedingungen.
    (Bsp. Querrillen auf der Fahrbahn wie bei einer Safari-Tour)
  • Ergonomisches, formschönes Design nach den neusten Erkenntnissen
    nach Prof. Luigi Colani
  • Passt in alle Fahrzeuge

Evolutionäre Bedienkomponenten für ein sicheres und entspanntes Fahren

  • 2-Wege-Joysticksystem: Lenken
  • 2-Wege-Joysticksystem: Beschleunigen und Bremsen
  • 4-Wege-Joysticksystem: Beschleunigen, Bremsen und Lenken.

Variationsmöglichkeiten gemäß Ihren Bedürfnissen und Ihrem Behinderungsgrad.
Erhältlich mit oder ohne angepasster Armauflage.

Das SPACE DRIVE Mini-Lenkrad - spielend leichte Handhabung Das SPACE DRIVE Mini-Lenkrad - spielend leichte Handhabung. Für Menschen, die keine Drehbewegung am Serienlenkrad mehr durchführen können. Nur 15 cm groß, ergonomisch nach den neuesten Erkenntnissen formschön gestaltet, elektronisch-digital gesteuert, exakt arbeitend, doppelt geschützt, sehr zuverlässig. Überall anbring- und positionierbar. Optional mit Berührungssensoren für die Automatikschaltung und angepasster Armauflage.

Elektronisches Gas- und Bremssystem
Für Beschleunigen und Bremsen. Zusammen mit dem Minilenkrad eine Kombination für Fahrfreude pur. In Kraftaufwand regulierbarer, blitzschnell (Nanosekunden) reagierender, elektronischer "Schieberegler" mit über 1000 Impulsen pro Zentimeter. Doppelschutz durch redundantes Verfahren. Selbstverständlich auch mit
angepasster Armauflage erhältlich!

Car Control - Das System zur Bedienung aller Sekundärfunktionen per Tasten
Pedalverlängerungen für kleinwüchsige Menschen (Beispiele: Blinker, Hupe, Warnblinkanlage, Abblend- / Fernlicht, Lichthupe,
Scheibenwischer, Intervall- und Schnellwischen hinten usw.)



pfeil Pedalverlängerungen für kleinwüchsige Menschen



pfeil Fahrzeug Ein- und Ausstiegshilfen

Fahrzeug Ein- und Ausstiegshilfe: Handybar

Für erleichtertes Umsetzen in das Fahrzeug o. aus dem Fahrzeug.
- Handybar
- Rutschbretter



pfeilKFZ-Umbauten für Selbstfahrer oder Beifahrer und
      Familien mit behinderten Kindern



pfeil Dreh-, Schwenk- und Transfersitze, Behindertenumbauten

TURNOUT Dieser spezielle und bewährte Schwenksitz mit wahlweise manueller oder elektrischer  Schwenkbewegung erleichtert Ihnen das Ein- und Aussteigen in hohem Maße.
Carony - Rollstuhl und Autositz in Einem

- TURNOUT
Dieser spezielle und bewährte Schwenksitz mit wahlweise manueller oder
elektrischer Schwenkbewegung erleichtert Ihnen das Ein- und Aussteigen
in hohem Maße.



- TURNY
Sie können mit dem Schwenk- und Hebesitz durch die elektrische
Absenkmöglichkeit auf die gewünschte Sitzhöhe und durch das Ausschwenken
aus dem Fahrzeug bequem Umsetzen vom Rollstuhl auf den Sitz und umgekehrt.



- CARONY (Rollstuhl und Autositz in Einem)
Der transportable Rollstuhlschwenksitz, bestehend aus Rollstuhlrahmen,
einem komfortablen Autositz, den Sie sowohl innerhalb, als auch außerhalb
des Fahrzeugs benutzen können, und einer drehbaren Platte, gewährleistet
auch Personen mit einem hohen Behinderungsgrad ein problemloses Einsteigen
und somit Ihre Beweglichkeit.


TURNY & CARONY - Die ideale Kombination für Sie bei Fahrzeugen mit
erhöhter Bodengruppe.



pfeil Verschiedene Rollstuhlverladesysteme

- ROBOT 3000 - Die Rollstuhlverladehilfe der Extraklasse
Auf Knopfdruck transportiert der ROBOT 3000 Ihren Rollstuhl von der Fahrertür in den Kofferraum. Sobald
der Rollstuhl verladen ist, schließt sich die Heckklappe automatisch wieder. Mit demselben Schalter wird auch
die Rückführung des Rollstuhls an die Fahrertür aktiviert.

ROBOT 3000 - Die Rollstuhlverladehilfe der Extraklasse Vorteile:

- einfachste Bedienung
- geringes Robot-Gewicht
- individuell programmierbar
- Einbau in jeden Kofferraum
- kein Platzverlust im Fahrgastraum
- müheloses Umbauen bei Fahrzeugwechsel


- Ladeboy im Heck des Fahrzeuges.
Ermöglicht ein bequemes Ein- und Ausladen des Rollstuhls.

- CARO - Lift 90
hebt handgetriebene und motorisierte Rollstühle und Scooter bis zu 90 kg Gewicht in
Kombiwagen, Minivans oder Multivans. Über Kontrollknöpfe können Sie Ihren Rollstuhl
CARO - Lift hebt handgetriebene und motorisierte Rollstühle und Scooter heben, schwenken und in die gewünschte Position bringen. Der CARO - Lift 90 kann auf
den Boden abgesenkt werden.

- CARO - Lift 140
Speziell für elektronisch betriebene Rollstühle Belastbarkeit bis zu 140 kg.
Hebt elektronisch betriebene Rollstühle oder Scooter in Kombifahrzeuge und
Vans. Wird wie Caro-Lift 90 bedient.



pfeil Gurt- und Verankerungssysteme

Beispiele:
EASILOK MK II - Die sichere Kombination für Passivfahrer. EZ-Lock (Elektromechanische Rollstuhlbefestigung)
- Sicherer Halt des Rollstuhls
- universal einsetzbar und einfach zu bedienen
- einfache Befestigung an jedem Rollstuhltyp

Das elektromechanische Rollstuhlhaltesystem Typ EZ-Lock sichert den Rollstuhl
während der Autofahrt. Es besteht aus drei Komponenten: der Basiseinheit am Boden, der Bedieneinheit und dem Adapter am Rollstuhl. Die Handhabung ist denkbar einfach. Unterhalb des Rollstuhles wird in Verbindung mit einer Querstrebe ein Zapfen (Adapter) angebracht. Die Basiseinheit wird fest am Fahrzeugboden verschraubt. Die Position im Fahrzeug ist dabei relativ beliebig. Der Rollstuhl wird nun in das Haltesystem gefahren und verriegelt sich automatisch. Die Bedieneinheit wird in Reichweite des Rollstuhlfahrers angebracht. Das Öffnen der Verriegelung erfolgt über eine Taste an der Bedieneinheit.

EASILOK MK II - Die sichere Kombination für Passivfahrer.
Rollstuhl und Beifahrer werden über ein spezielles Schienensystem verankert -
individuell einstellbar. Mit Hilfe eines integrierten Dreipunktgurtes und einer Rollstuhlbefestigung durch Karabiner können Sie mit Sicherheit nach DIN ISO 10542 befördert werden. Die Rückenlehne kann auf die Schnelle zum Beifahrersitz umgebaut werden (für Beifahrer ohne Rollstuhl bzw. durch Umsetzen).



pfeil Pedalverlegungen z.B. für Fahrer mit Amputationen oder Lähmungen



Rollstuhl-Heckeinstiege und -Auffahrrampen

pfeil Rollstuhl-Heckeinstiege und -Auffahrrampen

Zahlreiche Fahrzeugtypen und Modellvarianten können nach Ihren Wünschen mit einem Heckeinstieg modifiziert werden.



pfeil Behindertengerechte Fahrschule und Fahreignungsproben